Program 2017

Friday October 13, 2017   
02:00  p.m.: warm up in front
                                 of the Music Hall with:
                                 - barbecue grill
                                 - public beer bar
                                 - AC/DC from tape
06:00  p.m.:  entry to the Music Hall
                        Speedy Merchandise
                        - pick up your pre ordered t-shirt 
                        (until saturday 07:00 p.m.)
                        raise your flag
                        tatoo artist on site
                        tombola ticket selling

                        orga team info stand
07:00  p.m.:  official opening fan meeting
                        memorial minute deceased fans
08:20  p.m.:  presentation of the tombola prices
08:30  p.m.:  welcome Robert Ellis

09:00  p.m.:  SPELL/BOUND
                        live in concert
afterwards: AC/DC from tape


Saturday October 14, 2017   
03:00  p.m.:  entry to the Music Hall
                        Speedy Merchandise
                        - pick up your pre ordered t-shirt
                        (until saturday 07:00 p.m.)
                        record & collectors fair
                        (until 05:00 p.m.)
                        pick up your pre ordered book
                        autograph session with
                        Robert Ellis at the Orga stand
                        raise your flag
                        tatoo artist on site
                        tombola ticket selling
                        orga team info stand
05:00  p.m.:  AC/DC rarities exhibition
                        (until 07:00 p.m.)
                        live body painting
05:15  p.m.:  welcome day 2
                        welcome Robert Ellis
05:30  p.m.:  with Robert Ellis
                        live questions &
                        answers part 1
06:30  p.m.:  with Robert Ellis
                        live questions &
                        answers part 2
                        foto show
07:30  p.m.:  welcome from the orga team

07:40  p.m.:  tombola award winners
08:00  p.m.:  AC/DC TRIBUTE NITE
                        live in concert

10:20  p.m.:  group picture in fron of the stage
10:30  p.m.:  AC/DC UK
                        live in concert

afterwards: AC/DC from tape

Bericht von Sven

sorry, text only available in german

Bericht über das 7. internationale AC/DC Fanmeeting in Geiselwind 2017

Wie jedes Jahr war das internationale AC/DC Fantreffen in Geiselwind eines der Highlights des Jahres 2017. Von nah und fern reisten AC/DC Verrückte an, wobei ich wohl wieder die weiteste Anreise hatte. Immerhin bin ich direkt von Chicago aus eingeflogen, wo ich die Woche über geschäftlich auf einer Messe war. Aber der Reihe nach.

Sobald die Tickets verfügbar waren hatten wir diese inkl. Event-Shirt bestellt. Langsam haben wir zu Hause wirklich ein Problem die Massen von T-Shirts unter zu bringen, aber egal, was muss das muss. Wie gesagt war ich die Woche vor Geiselwind in den USA unterwegs, so dass ich mein Auto gleich am Frankfurter Flughafen geparkt hatte. Meine Frau Kaori und unsere Freundin Tanja sind dann mit dem Zug angereist und haben mich am Flughafen getroffen. Normalerweise sollte Andreas der Mann von Tanja auch mitkommen, doch dieser hat noch einen Geschäftstermin reingedrückt bekommen und musste daher von Berlin aus selbst anreisen. Nach einer ereignislosen Fahrt, mal abgesehen von den Dauerbaustellen, sind wir gegen 17.30 Uhr in Geiselwind angekommen. Schnell in Schale geschmissen und ab in die Musikhall. Man machte erst einmal die Runde und begrüßte die ganzen Bekloppten von denen man Einige schon lange nicht mehr gesehen hatte. Endlich wieder normale Menschen. Noch kurz was gegessen und dann konnte es auch schon losgehen.

Als erste Band am Freitagabend waren Wiederholungstäter am Start, die Band Spell/Bound. Ein Déjà-vu? Gewissermaßen schon - zumindest für langjährige Besucher des AC/DC-Fantreffens - denn am Freitag eröffnete die Band, die 2012 schon einmal die Hütte beben ließ. Die Jungs haben sage und schreibe über 3 Stunden gespielt und wollten scheinbar gar nicht mehr von der Bühne runter. Die Setliste war der Hammer und beinhaltete auch für den Die Hard AC/DC Fan einige Überraschungen.


Setliste von Spell/Bound am Freitag den 13.10.2017 in Geiselwind:
1. Rock or Bust
2. Back in Black
3. Hell aint`t a bad place to be
4. Shoot to Thrill
5. Have a drink on me
6. Girls got Rhythm
7. Stiff upper lip
8. Can`t stand still
9. Jailbreak
10. Rock`n`Roll ain`t noise pollution
11. Thunderstruck
12. Fire your guns
13. The furor
14. Tow`s up
15. Honey roll
16. Rock`n`Roll train
17. Hells Bells
18. Whole lotta Rosie
19. Highway to Hell
20. Burining alive
21. Shook me all night long
22. Shot down in flames
23. That`s the way I want my Rock`n`Roll
24. T.N.T.
25. Let there be Rock
26. For those about to Rock we salute you

- Zugabe -

27. Riff Raff
28. What`s next to the moon
29. Up to my neck in you
30. Sin city
31. Gone shooting
32. Rock`n`Roll damnation

Wenn ich mich richtig erinnere gab es den Stip bis zur AC/DC Unterhose bei Jailbreak was auch ein etwas ungewöhnlicher Song dafür ist. Während Highway to Hell und Shot down in Flames gab es Pyro Flammen auf der Bühne und bei T.N.T. wurde ein TNT Fass gesprengt. Bei Hells Bells war eine große Glocke auf der Bühne und der Sänger hat mit einem Hammer darauf gehauen. Bei Highway to Hell kam der Angus aus einem Käfig heraus gesprungen. Natürlich wurde der Sänger bei Let there be Rock auf den Schultern durch die Menge getragen. Bei For those about to Rock, we salute you feuerten die Kanonen zum Salute. Die Zugabe mit fast der halben Powerage LP war der Hammer. Bei einem Song, ich glaube Up to my Neck in you, regenten Funken aus der Hells Bells Glocke. Am Ende hat der Sänger noch die Kutte eines Fans angezogen und damit die Bühne gerockt.

Nach dem Konzert plauderte man noch mit dem ein oder anderen. Man beschloss auch kurzerhand beim nächsten Event in der Ukraine mit am Start zu sein und als uns die Veranstalter dann schließlich aus der Halle beförderten sind wir zurück ins Hotel und haben uns hingelegt.

Nach dem spätmöglichsten Frühstück im Hotel haben wir uns wieder hingelegt und den Wecker so gestellt dass wir rechtzeitig zur Eröffnung des zweiten Tages mit der Börse zurück in der Halle waren. Auf der Börse konnte man sich mal wieder richtig seinem Shopping Rausch hingeben u.a. habe ich mir ein Bild von Phil gekauft sowie ein Fotobuch des AC/DC Fanclubs Finnland. Natürlich gab es auch wieder ein Bodypainting, wobei es dieses Mal ein neues Model war, das eine wirklich gute Figur machte. Nach der Börse wurden noch AC/DC Raritäten wie z.B. Moneytalks Geldsack und Registrierkasse oder AC/DC Figurenset ausgestellt.

Nach einer kleinen Umbauphase war dann die Fragestunde mit Robbert Ellis dem sogenannten 6 Mitglied von AC/DC der drei wirklich außergewöhnliche AC/DC Fotobücher veröffentlicht hat. Wer die Bücher noch nicht haben sollte, muss sie sich unbedingt besorgen. Selbst das offizielle Fotobuch der Rock or Bust Tour stinkt dagegen völlig ab. Robert erzählte ein paar sehr nette
Anekdoten rund um AC/DC.

Bevor dann die erste Band des Samstags auf die Bühne kam, wurden noch die Lose der Tombola auf der Bühne von der Bodypaint Dame und einer weiteren gezogen und diese Mal hatten wir sogar einen Nummernboy der die Losnummer anzeigte. Zwischendurch war immer mal Zeit auf den Parkplatz zu gehen und an dem ein oder anderen Auto einen leckeren Schnaps oder Whisky zu trinken. Dann war es Zeit, dass die Party mit der nächsten Liveband startete und zwar mit AC/DC Tribute Nite aus Italien. Eine Ac/Dc-Tribute-Band mit reinem Brian-Set? Da muss man schon eine Weile suchen. Im italienischen Capriolo wurde das Orgateam fündig: Ac/Dc Tribute Nite präsentieren das volle Brett aus der Ära von Back In Black bis Rock Or Bust. Kleiner Vorgeschmack gefällig? Flick… Switch…. “The word is out that I’m about - And I’ve come gunnin’ for you….”


Aber der Reihe nach: Kann mir einer von Euch sagen wann mal ein AC/DC Abend mit This means War eröffnet wurde? Was für ein Hammer Opener, damit hatten die Jungs aus Italien gleich alle mit am Start. Und es ging fröhlich weiter ein No Hit Song (wie sie selbst ihre Setlist nannten) nach dem anderen. Auch hier wollten die Fans die Band nicht mehr von der Bühne lassen und es gab eine Zugabe nach der anderen.


Anbei die Setliste von Ac/Dc Tribute Nite in Geiselwind am 14.10.2017
1. This means war
2. Are you ready
3. Fly on the wall
4. Night of the long knives
5. Sink the pink
6. The razors edge
7. Evil walks
8. War machine
9. Boogie Man
10. Big gun
11. Tow`s up
12. Stiff upper lip
13. That`s the way I want my Rock`n`Roll
14. Send for the man
15. Shake your foundation
16. Let me put my love into you
17. Nick of time
18. Hail Caesar
19. Guns for hire
20. Nervous shakedown
21. Fire your guns
22. Shoot to Thrill

- Zugabe -

23. Shake a leg
24. What do you do for money honey
25. Have a drink on me
26. Back in Black


Der obligatorische Strip war natürlich bei Boogie Man, was diesmal ein etwas besser Song für den Strip war, wobei auch blank gezogen wurde. Bei Shoot to Thrill kam dann noch zusätzlich der Brian von Spell/Bound mit auf die Bühne. Bei Shoot to Thrill rockte der Angus durch die Halle und spielte am Ende auf der Empore. Mir hat am besten Gefallen dass viele Songs von der Fly on the Wall gespielt wurden und auch viele Lieder die man sonst nie zu hören bekommt, wie z.B. Nick of time, Send for the man oder This means war. Nach einer recht kurzen Umbauphase kam dann AC/DC UK auf die Bühne und heizten dem Publikum weiter ein. Den Soundcheck hatten die Jungs übrigens mit Are you ready gemacht, was sie dann aber nicht in der Setlist hatten. Was waren die schon gut auf dem diesjährigen Bonfest in Kirriemuir. Aber hier legten sie noch mal eine Schippe obendrauf. Der Angus steht dem Original weder im Alter, Größe noch Können nach und rockte über die Bühne wie ein kleiner Tasmanien Devil.


Anbei die Setliste von AC/DC UK in Geiselwind am 14.10.2017
1. Live Wire
2. Dirty deeds done dirty cheap
3. If you want blood, you`ve got it
4. She got balls
5. Touch too much
6. Down payment blues
7. Ride on
8. Go down
9. Dog eat dog
10. Bad boy boogie
11. Overdose
12. Hell ain`t a bad place to be
13. Thunderstruck
14. Shoot to Thrill
15. Who made who
16. Big gun
17. You shook me all night long
18. Money talks
19. High Voltage
20. Whole lotta Rosie
21. Let there be Rock

- Zugabe 1 -

22. Highway to Hell
23. T.N.T.
24. Rock or Bust
25. For those about to Rock, we salute you

 

- Zugabe 2 -

26. Shot down in flames
27. Big balls
28. Up to my neck in you


Wer AC/DC UK vom Bonfest oder anderen Veranstaltungen her kennt weiß, dass die Band zwei Sänger hat. Einer singt die Bon Scott Songs bis ca. der Mitte des Sets und dann übernimmt ein weiterer Sänger die Brian Johnson Songs. Bei der Zugabe stehen dann meist beide Sänger auf der Bühne. In Geiselwind war es natürlich ähnlich, aber bei der Rock or Bust Zugabe kam noch zusätzlich der Brian Sänger von Ac/Dc Tribute Night mit auf die Bühne. Den oblikatorischen Strip (erst bis zur deutschen Unterhose und dann blank) des genialen Angus gab es bei Bad boy boogie. Bei Let there be Rock wurde der Angus auf den Schultern des Sängers durch die Menge getragen und spielte sein Solo auf einem Tisch.

Bei Highway to hell und bei Shot down in Flames gab es jede Menge Pyrotechnik. Sehr emotional war natürlich auch Ride on wo die Fans vor der Bühne wieder einen großen Kreis bildeten und sich in den Armen lagen. Die Schützenlady gab dabei alles in der Mitte des Kreises. Bei einem Song, ich glaube es war Who made who, begab sich der Sänger in Mitten des Publikums und animierte die Leute mit zu singen. Bei Whole lotta Rosie wurde eine riesige Gummypuppe auf der Bühne aufgeblasen. Bei You shook me all night long wurden vom Sänger etliche Ladies aus dem Publikum auf die Bühne geholt die alles gaben, ganz nach dem Motto shake what you got. Eine der Ladies kam später während der Zugabe erneut auf die Bühne und ließ den kleinen Angus seinen Kopf zwischen ihren Brüsten reiben. Das sah sehr lustig aus.

Die Kanonen bei For those about to Rock, we salute you waren definitiv viel leiser als auf dem Bonfest und hatten zeitweise auch Aussetzer. Bei der Zugabe durfte dann auch unser aller Guitarman mit Angus zusammen auf der Bühne abgehen. Lusig fand ich auch das Tier von der Muppetshow am Drummset. Die AC/DC Nacht wurde sehr lange und erst gegen 2 Uhr morgens wurden wir dann wieder aus der Halle rausgeschmissen. Aber da waren wir auch alle schon recht fertig. Zurück im Hotel sind wir ins Bett gefallen und direkt eingeschlafen. Das Frühstück am nächsten Morgen wurde erneut zum spätmöglichsten Zeitpunkt eingenommen. Anschließend wurde gleich das Zimmer für 2018 gebucht und wir sind heimgefahren. Abschließen ein paar Worte des Orgateams von Geiselwind: DANKE!!!


Um mit einem Zitat zu beginnen: „Thank you people, thank you. I‘m glad you like the show. Thank you very much folks. Goodnight and God bless!“
Vom Badespaß für die „Frühanreisenden“ am Donnertag bis zum grandiosen Finale irgendwann am frühen Sonntagmorgen: Wir hatten unseren Spaß! Spell/Bound, Ac/Dc Tribute Nite, AC/DC UK, unsere Gäste Robert und Stella Ellis - und nicht zuletzt all die AC/DC-Verrückten, die wieder nach Geiselwind gepilgert sind, um „es“ am Leben zu erhalten, haben dazu beigetragen, dieses einzigarte Wochenende zu erleben. Geiselwind 2018...
? ... Noch steht bis auf das Datum alles in den Sternen, aber ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam wieder irgendetwas auf die Beine stellen, was auch Fantreffen Vol.8 zu einem besonderen Erlebnis im AC/DC-Fan-Lebenslauf werden lässt!

Brass band

Body Painting

Special Guest - Robert Ellis

Rarities exibition

Fans

Highlights 2017 - with Robert Ellis (AC/DC Fotograph 1979 - 1981)